DorfgemeinschaftshausBergstrMeinborn von obengrillhuetteMeinbornPilzWaldSchneeansichtLuftbildgrusskartefeld

nach oben

Meinborn heute
Einwohnerzahl 489 Stand 31.12.2012
Fläche 438 ha
davon 165 ha Landwirtschaftsfläche
227 ha Wald
16 ha Gebäude- und Freifläche
24 ha Verkehrsfläche
4 ha Wasserfläche
2 ha Erholungsfläche
Lage über NN 160 - 340 m

Meinborn (mundartlich: Mämer) ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Neuwied im Norden von Rheinland-Pfalz. Sie ist die kleinste Gemeinde der Verbandsgemeinde Rengsdorf. Gemeinsam mit den Gemeinden Anhausen, Rüscheid und Thalhausen bildet sie das Kirchspiel Anhausen.
In der herrlichen, überwiegend vom Wald geprägten Landschaft, lebt man in einer ruhigen, ländlich geprägten Gemeinde mit intakter Dorfgemeinschaft, guter Grundversorgung und einem attraktiven Sport- und Freizeitangebot. Aufgrund der guten Verkehrslage (siehe Lage) sind darüber hinaus auch die Großstädte Koblenz, Köln und Frankfurt mit all ihren Möglichkeiten in kurzer Zeit erreichbar.

In den letzten 40 Jahren wuchsen die Gemeinden Anhausen und Meinborn durch die Erweiterung der Neubaugebiete so weit zusammen, dass es einem Ortsfremden heute nicht mehr gelingt, die Grenze zwischen den Dörfern auszumachen. Ein großer Vorteil dieser Entwicklung ist, dass viele Einrichtungen den Bürgern beider Gemeinden auf kurzen Wegen zur Verfügung stehen (siehe unten).

Die Einwohnerzahl stieg im Laufe der letzten 40 Jahre langsam, aber kontinuierlich an:
Diese Entwicklung durch maßvolle Ausweisung von Neubaugebiet und Förderung der Innenentwicklung beizubehalten und so eine gute Integration von Neubürgern zu ermöglichen, ist ein wichtiges Ziel der Gemeinde.
Bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts waren Land- und Forstwirtschaft die dominierenden Wirtschaftsfaktoren, die auch das Ortsbild entsprechend prägten. Die Entwicklung hin zu immer leistungsfähigeren Maschinen nach dem 2. Weltkrieg führte dazu, dass mehr und mehr landwirtschaftliche Betriebe schlossen und auch die letzten der vielen Nebenerwerbslandwirte gaben Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts auf. Die noch vorhandenen landwirtschaftlichen Flächen werden im wesentlichen von zwei Haupterwerbsbetrieben aus dem Kirchspiel Anhausen bestellt. Einige Familien bearbeiten noch kleinere Flächen für den Eigenbedarf.
In Meinborn selbst gibt es nur wenige Arbeitsplätze in kleineren Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen. Die meisten Einwohner arbeiten als Pendler in verschiedensten Tätigkeitsbereichen in der näheren Umgebung.
Das kulturelle Leben wird getragen von vielen Ortsvereinen, dem Burschenverein, den ehemaligen Burschen, der Ehemaligen Feuerwehr, dem Gemischten Chor Meinborn, den Landfrauen, der Frauenhilfe, dem Obst- und Gartenbauverein, den Roosklötzjer, dem Hüttenverein, dem Turnverein 1912 Anhausen-Meinborn und dem Verein zur Förderung erneuerbarer Energien. Viele Einwohner sind gleichzeitig Mitglied in mehreren Vereinen. Hier werden interne Versammlungen durchgeführt, gemeinsame Freizeitaktivitäten unternommen oder auch öffentliche Veranstaltungen organisiert und ausgerichtet.
Wichtige Veranstaltungen im Laufe eines Jahres sind: die Bürgerversammlung am 2. Januar, der Familienabend des Gemischten Chors im März, der Osterball des Burschenvereins, das Mühlenfest, das Kinderfest des Obst- und Gartenbauvereins, die Kirmes und die Seniorenfeier im Advent.
Darüber hinaus feiern im Fünf-Jahres-Rhythmus der Burschenverein und der Gemischte Chor Meinborn ihre großen Jubiläumsfeste, alle vier Jahre wird im Wechsel mit den anderen Kirchspieldörfern der Bauernmarkt gemeinsam mit den Agendafrauen ausgerichtet.
Höhepunkt ist die jährlich Ende Oktober stattfindende Kirmes, an der drei Generationen drei Tage lang gemeinsam feiern.

Banken
- Raiffeisenbank Neustadt eG – www.raiba-neustadt.de
- Sparkasse Neuwied – www.sparkasse-neuwied.de

Lebensmittel
- Nah & frisch Lebensmittel Uwe Kurz, Wilhelmstraße 33, 56584 Anhausen, Telefon: 02639 961531
- Fleischerfachgeschäft Bamberger, Neuwieder Straße 23, 56584 Anhausen, Telefon: 02639 232, Fax: 02639 492
- Bäcker Karl, Neuwieder Straße 21, 56584 Anhausen Telefon: 02639 9629140

Behördliche Einrichtungen
- Nebenstelle der Verbandsgemeindeverwaltung (zeitweise) – www.anhausen.de
- Forstrevier Anhausen – www.rengsdorf.de

Kirchen
- Ev. Kirchengemeinde Anhausen mit der evangelischen Kirche und Pfarramt – www.kirche-anhausen.de
- Kath. Kirchengemeinde (Pfarramt Großmaischeid) – www.pg-maischeid-isenburg.de

Gesundheitsversorgung
- Arzt
  Thorsten Müller u. Harald Blum Gemeinschaftspraxis - Fachärzte für Allgemeinmedizin
  Lessingstraße 4, 56584 Anhausen, Telefon: 02639 93140
  Sprechstunde: Mo. - Fr. 8:00 - 11:00 Uhr, Mo. + Do. 15:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 10:00 Uhr und nach Vereinbarung
- Zahnarzt
  Wolfgang Schwaderlapp, Neuwieder Straße 15, Telefon: 02639 1688
- Physiotherapie
  Elvira Jenner, Lessingstraße 4, 56584 Anhausen, Telefon: 02639 961701
- Hebamme – www.jana-wagenknecht.de

Feuerwehr
- Stützpunktfeuerwehr Kirchspiel Anhausen, Notruf 112 – www.feuerwehr-kirchspiel-anhausen.de

Schule/Kindergarten
- Grundschule, Braunsburgschule Anhausen, Auf dem Löh, Telefon: 02639 258
- Ev. Kindergarten Anhausen, Lessingstraße 12, Telefon: 02639 1233

Dorfgemeinschaftshaus
Tankstelle mit Shop und Waschanlage Neuwieder Straße 5, 56584 Anhausen, Telefon: 02639 961593
Grillhütte
Turnhalle
Tennisplatz
Spielplätze
Bolzplätze